21. November 2020: Zu zart für diese Welt?

Intuitives Schreiben und Energiemanagement für Hochsensible

 

Kennst du das?

Du nimmst viel mehr wahr als andere. Du bist empfindsamer. Du fühlst, was in anderern vorgeht. Du verfügst über ausgeprägte Empathie und Intuition.

Und manchmal wird dir das alles zu viel.

Dann spürst du nicht mehr, was du selbst fühlst und brauchst. Dann fällt es dir schwer, auf deine eigenen Bedürfnisse zu hören und dich abzugrenzen.

Falls dir das alles bekannt vorkommt, gehörst du vermutlich zu jenen 15 bis 20 Prozent aller Menschen, die hochsensibel sind, und die in unserer lauten und hektischen Welt oft unter Reizüberflutung leiden.

Schreiben kann für hochsensible Menschen ein wunderbarer Rückzugsort sein. Es gibt dir die Möglichkeit, die vielen Eindrücke, die du aufnimmst, zu verarbeiten und deine Emotionen zu klären. Es kann dich dabei unterstützen, dein Nervensystem auszubalancieren, deine Akkus wieder aufzuladen und ruhiger und gelassener mit den Stürmen des Lebens umzugehen. Schreiben kann dir helfen, gut für dich selbst zu sorgen und dir selbst immer wieder nahe zu sein.

Aber nicht nur das! Hochsensible Menschen haben oft ein besonders reiches und vielschichtiges Innenleben. Sie sind tiefgründig und häufig auch sehr kreativ. Beim Schreiben kannst du dich authentisch und kreativ ausdrücken, und dich immer wieder selbst überraschen. Für viele Hochsensible ist Schreiben auch ein wundervoller Weg, sich anderen zu zeigen und mitzuteilen, was in ihnen vorgeht.

 

Das erwartet dich in diesem Seminar

* Du erfährst, was sich hinter dem Begriff der Hochsensibilität versteckt und erkennst, welche Geschenke darin liegen

* Mit einem ausführlichen Hochsensibilitäts-Test lernst du dich selbst noch besser kennen

* Du lernst die wohltuende Wirkung liebevoller Schreib-Rituale kennen

* Du erfährst, wie dein Journal / Tagebuch zu einem Ort des Rückzugs und Auftankens für dich werden kann

* Du lernst Schreibtechniken kennen, die dir helfen, dich selbst liebevoll anzunehmen, mit deinen Gefühlen umzugehen und deine Sinneseindrücke zu verarbeiten.

* Du schreibst eine „Gebrauchsanweisung“ für den einzigartigen Menschen, der du bist. Sie hilft dir, besser für dich selbst zu sorgen und auch anderen mitzuteilen, was du brauchst und wo deine Grenzen sind.

* Du genießt den Austausch mit anderen Hochsensiblen

Mir kommt es vor, als wäre mein Herz aus Seidenpapier.
Ich wünschte, die Welt würde vorsichtiger mit ihm umgehen. 
~ Richelle E. Goodrich

Hochsensiblität ist keine psychische Störung und schon gar keine Krankheit. Hochsensibel zu sein bedeutet einfach, Reize anders zu verarbeiten als weniger sensible Menschen. Man nimmt an, dass das Gehirn von Hochsensiblen Reize weniger stark dämpft oder filtert, bzw. dass ihr Nervensystem mehr Reize als „bedeutsam“ einstuft.

In unserer lauten und leistungsorientierten Welt werden die Gaben und Qualitäten hochsensibler Menschen oft nicht wertgeschätzt – dabei ist ihr Beitrag zu unserer Gesellschaft ein besonders wertvoller!

Umso wichtiger ist es, dass hochsensible Menschen sich selbst annehmen und wertschätzen, anstatt sich mit anderen zu vergleichen. Beim Schreiben tauchst du ganz in deine eigene Welt ein, und kannst ein Zuhause in dir selbst finden.

Hinweis: Das Seminar ersetzt keine Psychotherapie und ist für Menschen geeignet, die für die Erfahrungen und Entwicklungsmomente in einem Gruppenprozess selbst die Verantwortung übernehmen können.

REFERENTIN

Laya Commenda

Laya Commenda ist Schreibpädagogin, Yogalehrerin und Expertin für Positive Psychologie. Sie unterstützt Frauen dabei, Zugang zu ihrem Innersten zu bekommen, ihre Blockaden zu lösen und ein Leben zu kreieren, das ihrem wahren Wesen entspricht.  >> mehr über Laya

DATUM UND UHRZEIT

Samstag, 21. November 2020
10 – 18 Uhr

Kosten

€ 120

inkl. Seminarunterlagen,
Tee, Obst und Pausen-Snacks

Fühl dich wohl!

Matten, Decken, Gurte, Blöcke und Sitzkissen stehen kostenlos zur Verfügung. Auch Bio-Yogi-Tee bieten wir dir gerne kostenlos an!

Wir weisen darauf hin, dass wir bei Workshops, Seminaren und Veranstaltungen fallweise Fotos anfertigen, die wir für die öffentliche Berichterstattung und Bewerbung (zB. in Zeitungen und Zeitschriften bzw. auf unserer Website und unseren Social Media Kanälen) verwenden.

Solltest du damit nicht einverstanden sein, gib uns bitte VOR Beginn der Veranstaltung Bescheid. In diesem Fall werden selbstverständlich keine Fotos von dir veröffentlicht!

DIE NÄCHSTEN TERMINE

Yoga Mom relax
Yoga Mom relax

Tu deinem Körper und deiner Seele nach den Anstrengungen von Schwangerschaft, Geburt und den ersten Wochen mit Baby etwas Gutes!

mehr lesen
Yoga Mom-to-be
Yoga Mom-to-be

Erlebe die Phase der Schwangerschaft und Geburt so bewusst und entspannt wie möglich! Kundalini Yoga unterstützt dich dabei.

mehr lesen